3 alternative Stoffe zu Textilien aus Plastik

3 alternative Stoffe zu Textilien aus Plastik

Ein bisschen verrückt ist es schon. Generationen vor uns haben neue Materialien gefeiert. Insbesondere synthetische Stoffe waren viele Jahre äußerst beliebt. Ob pur oder als Materialmix. Bügelarm (wenn nicht bügelfrei), pflegeleicht zu waschen, schnell wieder trocken und günstig. Mit der Verbreitung von synthetischen Materialien hatte jedoch niemand die Umweltschäden im Blick, die sich daraus entwickeln würden. Auch für die Ausbeutung der Fabrikarbeiter*innen in den produzierenden Ländern hat sich niemand interessiert.

Heute sind wir schlauer. Wir haben ein Bewusstsein dafür entwickelt, dass die Schäden für Natur und Mensch nicht länger tragbar sind. Unsere Aufgabe ist es unseren Planeten zu schützen. Immer mehr Unternehmen widmen sich der Entwicklung alternativer, natürlicher Stoffe, die Nachhaltigkeit versprechen und aus nachwachsenden Rohstoffen produziert werden können. Sie greifen dabei auf neue, aber auch bekannte, oft in Vergessenheit geratene Materialien zurück. Drei davon möchten wir euch heute vorstellen.

Vegane Taschen aus Kork

 Eine vegane und umweltfreundliche Alternative zu Leder ist Kork. Kork wird in traditionellen Verfahren von der Korkeiche gewonnen. Die Bäume müssen weder gefällt werden noch nehmen sie Schaden - sofern der Stamm bei der Ernte nicht verletzt wird. Die Korkeiche kann bis zu 200 Jahre alt und bis dahin maximal 17 Mal geschält werden. Mehr als 50% des weltweit gehandelten Korks stammt aus den portugiesischen Eichenwäldern. Durch die Herstellung in Europa gibt es auch verkürzte Transportwege, so dass hier weniger CO2 ausgestoßen wird. Tolle Taschen aus Kork könnt ihr bei MATES OF NATURE  kaufen.

 

Kleidungsstücke aus Tencel

Tencel ist streng genommen eine Kunstfaser. Allerdings geht es dabei nicht um das Material als Grundstoff, sondern um den Herstellungsprozesses. Gewonnen wird die Faser aus Holz, genau genommen aus Zellulose. Aus Zellulose wird auch Viskose hergestellt. Diese ist den meisten von euch bekannt. Aus Holzspänen Garn herzustellen erfordert künstliche Prozesse. Dennoch ist die Faser biologisch abbaubar. Theoretisch verrottet ein Kleidungsstück auf natürliche Weise, wenn es im Komposter entsorgt wird. Auch das Holz kommt laut Hersteller überwiegend aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Nachhaltige Textilien aus SEACELL™

Weniger bekannt ist bisher SEACELL™. Das Material wird aus Meeresalgen gewonnen und verfügt über beachtliche Eigenschaften. Die Braunalgen, welche für die Herstellung des Garns geerntet werden, stammen ausschließlich aus isländischen Fjorden. Für die Ernte werden spezielle Maschinen eingesetzt, die die Algen nicht zerstören, sondern nur so viel abernten, dass ausreichend Algen nachwachsen können. Die Faser eignet sich vor allem für Menschen mit empfindlicher Haut. Sie ist angenehm weich, atmungsaktiv und temperaturausgleichend. Nach der Ernte werden die Algen getrocknet, zerkleinert, gemahlen und dann in den Zellulosefasern eingebunden. Die Braunalge verfügt über viele Mineralien, Vitalstoffe und Antioxidantien, die beim Herstellungsprozess erhalten bleiben. Produkte aus SEACELL™ gibt es bei FUNKTION SCHNITT.

 

Gemeinsam haben wir als Konsumenten erreicht, dass bei Herstellern und Lieferanten ein Prozess begonnen hat, der uns in Zukunft mehr natürliche Stoffe bescheren wird. Diesen Weg müssen wir weitergehen. Denn nur durch unser Handeln können langfristige Änderungen herbeigeführt werden. Wenn wir aufhören, Fast Fashion Produkte zu kaufen und uns dauerhaft aus unserer Komfortzone bewegen, können wir dafür sorgen, dass die Ausbeutung von Mensch und Natur durch die Textilindustrie ein Ende findet.

Es mag sein, dass Slow Fashion bzw. Fair Fashion-Produkte noch etwas teurer sind, weil die Herstellung aufwendiger ist. Aber: sie sind jeden Cent wert. Nicht nur weil wir damit weniger Schaden an unserer Natur anrichten, sondern auch, weil mit dem Umdenken eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Lebensqualität der Menschen einhergeht, die am Herstellungsprozess beteiligt sind. Weniger Schadstoffe in unserer Umwelt kommen uns allen zugute.

Wenn Du mehr über Umweltthemen im Zusammenhang mit der Textilindustrie erfahren möchtest, abonniere einfach unseren Newsletter. Damit erhältst Du automatisch Updates zu unseren neuesten Artikeln, Informationen zu Rabattaktionen und Pre-Order-Terminen. Außerdem verlosen wir jeden Monat einen Gutschein über 50€, den Du in unserem Shop einlösen kannst.

Be a part of the FairWalk Family. #teamnature

Wir freuen uns auf Dich!